Polizei in Vorarlberg grub gestohlene Radarbox aus

Seltener Fund

Polizei in Vorarlberg grub gestohlene Radarbox aus

Weil sie von einer Radarbox geblitzt worden waren, stahlen zwei Dornbirner das Gerät aus vergruben es. Jetzt hat die Polizei die Radarbox wieder gefunden.

Zwei 19 und 21 Jahre alte Männer haben sich in Vorarlberg einen teuren Spaß erlaubt: Sie sollen im Mai 2007 eine Radarbox in Altach (Bezirk Feldkirch) aus der Verankerung gerissen und gestohlen haben.

Gemeinsam mit vier weiteren Mittätern hievten sie die Box in einen Pkw und brachten das Gerät zu einer Riedhütte in Lustenau. Dort demolierten sie die Radarbox mit einem Vorschlaghammer und vergruben sie anschließend im Nahbereich der Hütte, informierte die Sicherheitsdirektion. Die Polizei grub das Gerät nun wieder aus, der Sachschaden belaufe sich auf rund 100.000 Euro.

In der Nacht auf den 13. Mai waren die in Dornbirn wohnhaften Burschen mit ihrem Wagen in Altach unterwegs, sie wurden dabei mit weit überhöhter Geschwindigkeit "geblitzt". Daraufhin entschlossen sie sich, die Radarbox mit dem Pkw und einem Abschleppseil aus der Verankerung zu reißen. Die beiden Männer werden laut Polizeiangaben wegen dauernder Sachentziehung und Unterdrückung eines Beweismittels angeklagt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten