Messer

Mit gezücktem Messer

Vorarlberger wollte 10.000 Euro erpressen

Von zweiter Person verlangte der Mann mit vorgehaltener Pistole 500 €.

Zwei ihm bekannte Männer soll ein 20-Jähriger in Lauterach mit vorgehaltenem Messer bzw. einer gezückten Pistole zu erpressen versucht haben. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion verlangte der Verdächtige im ersten Fall 10.000 Euro, von der zweiten Person wollte der 20-Jährige 500 Euro. Er wurde am 30. Juni festgenommen und in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Der Mann aus Lauterach soll die beiden Bekannten bereits vor vier Monaten bzw. Ende Juni in die Mangel genommen haben. Der einen Person habe er das Messer sogar an den Hals gesetzt. Die Hintergründe für die Erpressungsversuche des 20-Jährigen wurden vorerst nicht bekannt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten