Neuschnee-Alarm in Österreich

Wetter-Prognose

Neuschnee-Alarm in Österreich

Donnerstag und Freitag werden bis zu 50 cm Neuschnee ewartet.

Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldet, erwartet Österreich in den beiden Tagen Donnerstag und Freitag jeweils bis zu 25 cm Neuschnee. Italientief "Norbert" zeigt sich dafür verantwortlich. Auch Kroatien und Slowenien sind davon betroffen.

Kärnten bis Burgenland
Der Schwerpunkt der Schneefälle liegt dabei im Süden. Betroffen ist vor allem der Osten Kärntens (Wolfsberg, Völkermarkt Süd) sowie weite Teile der Steiermark und das südliche Burgenland (Jennersdorf bis Oberpullendorf Ost).

Achtung: Schneeverwehungen
Gerade bei Minustemperaturen liegt der Neuschnee besonders locker auf. Durch den lebhaften bis starken Nord- bis Nordostwind kann es somit  besonders am Alpenostrand sowie im angrenzenden Flachland zu massiven Schneeverwehungen kommen.

Donnerstag
Intensiver Schneefall vor allem im Süden. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost, im nördlichen Alpenvorland kann der Ostwind aber auch lebhaft auffrischen. Die Frühtemperaturen dürften -10 bis -2 Grad betragen, unter tags klettert das Thermometer auf -3 bis +1 Grad.

Freitag
Am Freitag bedecken in weiten Teilen des Landes dichte Wolken den Himmel und zeitweise schneit es. Der Schwerpunkt liegt dabei einerseits in den nördlichen Staulagen vom Tiroler Unterland ostwärts sowie im äußersten Südosten. Der Wind weht schwach, im Osten aber auch mäßig bis lebhaft aus Nord. Frühtemperaturen -6 bis -2 Grad, Tageshöchstwerte von -3 bis +1 Grad.

>> Die aktuelle Neuschneevorhersage für die nächsten Tage

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten