straßenbahn_wien

Wien

Bim und Reisebus kollidieren am Opernring

Artikel teilen

Der Fahrer der Straßenbahn wurde leicht verletzt.

Eine Garnitur der Straßenbahnlinie 1 und ein Reisebus sind am Montagvormittag am Wiener Opernring kollidiert. Wie die Wiener Linien in einer Aussendung berichteten, wurde lediglich der Bim-Fahrer leicht verletzt. Die Führung der Linien 1, 2 und D musste anschließend für rund 20 Minuten abgelenkt werden.

Bus-Lenker übersah Straßenbahn
Zu dem Unfall war es gegen 9.20 Uhr gekommen, weil der Lenker des Reisebusses beim Einbiegen in den Ring von einer Nebenfahrbahn die Straßenbahn offenbar übersehen hatte. Die beiden Fahrzeuge stießen an ihren jeweiligen Frontseiten zusammen.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo