fiaker

Am Wiener Ring

Fiaker von eigener Kutsche überrollt

Die Pferde waren wegen der vorbeiratternden Straßenbahn erschrocken und durchgegangen.

Ein Fiaker ist am Samstagnachmittag in der Wiener Innenstadt von seiner Kutsche überrollt worden. Der 34-Jährige kam mit einer Thoraxprellung ins Spital. Eine vorbeifahrende Straßenbahn hatte die Tiere erschreckt.

Der Mann war gegen 17.00 Uhr am Dr.-Karl-Lueger-Ring kurz von seinem Fahrzeug gestiegen. Als das Gespann durchging, versuchte er noch, aufzuspringen. Er kam aber zu Sturz. Ein Pferd erlitt eine Schnittwunde.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten