Leuchtentausch Stephansplatz

Stephansplatz

1.400 Vintage-Leuchten für die City

Teilen

Wien tauscht 7.000 historische Kandelaber gegen LED-Vintage-Leuchten aus, 1.400 davon kommen in der Innenstadt

Bis 2026 läuft die Umrüstung der Wiener Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik. Für Spezialleuchten, wie zum Beispiel Zierkandelaber, und historische Leuchten, wie Altstadtleuchten in Schutzzonen und Altstadtbereichen, stehen andere Modelle, die Vintageleuchten, zur Verfügung.

Im Rahmen des Vintageleuchten-Tausches werden in Wien 7.000 Leuchtkörper gewechselt, rund 1.400 in der Inneren Stadt: Energiesparend und stadtbilderhaltend für kommende Generationen. Der Bezirk hat darauf bestanden, dass besonders im sensiblen Altstadtbereich Nachbauten der historischen Gehäuseformen verwendet werden, um das historische Stadtbild zu erhalten.

Stephansplatz
© BV1
× Stephansplatz

Bezirksvorsteher Markus Figl war beim Tausch am Stephansplatz durch die Mitarbeiter der MA33 selbst dabei: "Ich freue mich, dass zeitgemäße Technik mit dem Erhalt des historischen Erbes in der Inneren Stadt verbunden werden kann. Die architektonischen Qualitäten des historischen Zentrums zeigen sich auch in der Stadtmöblierung. Vielen Dank an alle Beteiligten, die das ermöglicht haben!“

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo