Kind Vergewaltigung Missbrauch Opfer Mädchen Misshandlung

In Wien

10-Jährige vergewaltigt: Polizei sucht weitere Opfer

Teilen

Der mutmaßliche Vergewaltiger ist einschlägig polizeibekannt. U-Haft wurde verhängt.

Über den 34-jährigen Mann, der in Verdacht steht, in Wien die zehnjährige Tochter einer Bekannten missbraucht zu haben, ist die Untersuchungshaft verhängt worden. Das berichtete die Polizei am Mittwoch. Was der Beschuldigte in der Einvernahme zu den Vorwürfen bisher gesagt hat, teilten die Strafverfolgungsbehörden nicht mit.
 
Der Vorfall hatte sich Montagabend in einer Wohnung in der Donaustadt abgespielt. Daraufhin vertraute sich das Mädchen seiner Mutter an, die sofort die Polizei alarmierte. Der Mann soll die Vergewaltigung mit seinem Handy gefilmt haben. Nach kurzer Flucht wurde er festgenommen.
 
Der Verdächtige ist laut APA-Informationen bereits einschlägig polizeibekannt. Die Polizei schließt weitere Übergriffe auf andere Kinder nicht aus. Das beschlagnahmte Handy, mit dem der Mann den Übergriff gefilmt hat, wird ausgewertet.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo