28-Jähriger in Wien nach Stich mit abgebrochener Flasche festgenommen

Wien

28-Jähriger in Wien nach Stich mit abgebrochener Flasche festgenommen

Artikel teilen

Nach dem Mann war seit Ende Mai gesucht worden.

Ein 28-jähriger Mann ist am Samstagnachmittag bei einer Personenkontrolle am Brigittaplatz in Wien-Brigittenau festgenommen worden. Der gebürtige Somalier steht im Verdacht, am 28. Mai in der Innenstadt einem Landsmann eine abgebrochene Glasflasche in den Hals gestochen und diesen schwer verletzt zu haben, berichtete die Landespolizeidirektion am Sonntag.
 
Beamte der Bereitschaftseinheit hatten den 28-Jährigen wegen Verdachts in Richtung Drogenhandel kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn in Zusammenhang mit der schweren Körperverletzung vom Frühjahr eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft vorlag. Er wurde darauf festgenommen und in eine Justizanstalt eingeliefert. Weiters stellten die Beamten bei dem Mann eine größere Menge Cannabiskraut sicher.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo