Chaos droht: 2.800 Züge fallen aus

Bauarbeiten auf Westbahnstrecke

Chaos droht: 2.800 Züge fallen aus

Auf der Westbahn-Strecke kommt es ab Montag für drei Wochen zu erheblichen Einschränkungen: Die ÖBB bündeln gleich vier Baumaßnahmen, wodurch im Abschnitt zwischen Salzburg und Straßwalchen abschnittsweise nur ein Gleis zur Verfügung steht. Deshalb fallen in dieser Zeit rund 2.800 Züge im Nah-, Regional- und Fernverkehr aus.

Mit über 300 Zügen pro Tag ist die Westbahn in Salzburg extrem stark frequentiert. Wegen der Baustellen ist Montag ab aber nur ein eingleisiger Betrieb möglich, weshalb zahlreiche Verbindungen gestrichen werden müssen.

Bauarbeiten dauern
bis zum Ferienende

Nicht betroffen davon sind die RailjetXpress-Züge der ÖBB, die planmäßig fahren sollen. Die Railjets von und nach Wien enden aber in Vöcklabruck. Beim privaten Bahnbetreiber Westbahn können die Züge zwischen Salzburg und Wien Westbahnhof laut Fahrplan verkehren, die Züge von und nach Wien-Praterstern enden allerdings in Attnang-Puchheim. Die Arbeiten dauern bis 8. September.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten