Marcus Franz bekommt Platinpenis

Sexisten-Ranking

Marcus Franz bekommt Platinpenis

Bereits zum dritten Mal vergab die "Wienerin" den Goldenen Penis für die sexistischsten Aussagen des Jahres. Dieses Jahr gab es jedoch eine besondere Auszeichnung, den Platinpenis.

Diesen erhielt Ex-ÖVP-Politiker Marcus Franz für sein "sexistisches Lebenswerk". Die "Wienerin" sammelte zahlreiche Twitter- und Facebook-Postings, in welchen Franz klar die Grenze überschreitet.

Franz Postings Wienerin © Screenshot/Wienerin

 

So outete er sich schon einmal mehr oder weniger als Pograpscher:

 

 

Auch im Jänner sorgte er für einen Twitter Eklat – und wieder war es ein Chauvi-Anfall, der vor allem die weibliche Twitteria erzürnte. Auslöser seines Tweets waren die Frauenproteste gegen Trump.  Auch er gilt ja nicht gerade als ein leiser Vertreter seiner Zunft (Grab them by the pussy). Zu viel für so manche Frau.

Auf oe24.TV wurde im Talk mit Katrin Lampe im April über den Streit zwischen Felix Baumgartner und Corinna Milborn diskutiert. Ex-Nationalratsabgeordneter Marcus Franz sorgte auch darin mit seinen Aussagen für Wirbel. "Der größte Sexismus ist der Feminismus, weil der Feminismus nur auf die Geschlechtlichkeit abstellt", sagte er. Oder auch: "Hässliche Frauen sind auch Frauen".

Den Platinpenis für sein "sexistisches Lebenswerk" dürfte Franz somit verdient haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten