Schottenring ist ab heute Wiens neue Stau-Falle

Baustellen-Sommer nervt Wiener

Schottenring ist ab heute Wiens neue Stau-Falle

Die nächste Stau-Welle rollt an - ab heute wird's rund um die Votivkirche mühsam.

Der Baustellensommer wird zur Nervenprobe für Wiens Autofahrer. Zusätzlich zu den Verzögerungen auf der Südosttangente (A 23) sprießen täglich neue Baustellen aus dem Boden. Ab heute wird es laut ÖAMTC rund um den Schottenring eng. Grund sind ein weiteres Mal Gleisarbeiten der Wiener Linien, die bis zum 9. August dauern sollen. So werden ab heute auf der Schottengasse stadteinwärts zwei Fahrstreifen zwischen Maria-Theresien-Straße und Schottenring gesperrt. Hier befürchten die ÖAMTC-Experten einen massiven Rückstau sowohl in der Währinger Straße als auch in der Universitätsstraße.

Hotspot. Weiters besteht in der Schottengasse ein Rechtsabbiegegebot in den Ring. Auf dem Schottenring bleibt in der Nacht von 22 bis 5 Uhr nur eine Spur frei.

Gürtel & Co. Besonders mühsam ist es aktuell auch am Inneren Gürtel, weil hier Betonfelder saniert werden. Zwischen Hauptbahnhof und der Währinger Straße gibt es täglich wechselnde Baustellen. Auch in der Gersthofer Straße und auf der Wienzeile wird es eng. Hier sorgt der Bau neuer Radwege für Stau-Fallen, die sich besonders zu den Stoßzeiten bemerkbar machen. Ab heute starten auch Baustellen in der Gumpendorfer Straße und Neustiftgasse -ein Fahrstreifen wir hier jeweils gesperrt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten