schusswaffe

Wien

Bewaffneter verbreitet Panik im Park

Artikel teilen

Ein 19-Jähriger versetzte mit einer Schusswaffe Passanten in Angst und Schrecken.

Völlig panisch alarmierte am Montag ­gegen 17.45 Uhr eine Passantin die Polizei.

Mit Schusswaffe hantiert 

Die Zeugin gab an, dass sie einen Mann im Stadtpark in Wien-Landstraße sah, der mit einer Schusswaffe hantierte. Sofort rückten die Einsatzkräfte der Stadtpolizeikommandos Innere Stadt und Landstraße sowie Polizisten der Sondereinheit WEGA aus. Dank der ziemlich genauen Personenbeschreibung konnten die Beamten den Tatverdächtigen, einen 19 Jahre alten Syrer, wenig später anhalten.

19-Jähriger geständig – Waffe sichergestellt

Der Flüchtling gab bei der Befragung zu, mit einer Waffe hantiert zu haben. Die Schusswaffe stellte sich jedoch als Softgun heraus, diese wurde sichergestellt. Zudem wurde der 19-Jährige angezeigt.  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo