Blaulicht polizeieinsatz

wien

Bursch (16) mit Messer in die Brust gestochen

Artikel teilen

Drei Männer baten den Jugendlichen um Geld. Weil der 16-Jährige keines hatte, stachen die Angreifer zu.

Ein 16-Jähriger ist am Samstag um 17.15 Uhr in Wien-Favoriten bei einem versuchten Raub mit einem Messer verletzt worden. Der Jugendliche wurde im Durchgang eines Hofes eines Mehrparteienhaus in der Van-Der-Nüll-Gasse von drei männlichen Personen nach Geld gefragt. Als er angab, keines bei sich zu haben, zog einer der Männer das Messer und verletzte ihn damit an der Brust. Anschließend flüchteten die drei Täter. Der Verletzte ist nicht in Lebensgefahr, berichtete die Polizei.

Der 16-Jährige wurde von einem Wiener Rettungsdienst notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht. Eine Fahndung der Polizei nach den Räubern war bis Sonntagvormittag erfolglos. Hinweise zu dem Vorfall nehme jeder Polizeiinspektion entgegen, betonte Pressesprecherin Barbara Gass. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, führt nun die weiteren Ermittlungen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo