Demo sorgt für Stau-Chaos

Ring zum 80. Mal gesperrt

Demo sorgt für Stau-Chaos

Teilen

Im Zuge der Großdemo gegen Schwarz-Blau musste die Polizei zahlreiche Straßen Sperren.

Wien. Laut Veranstalterin Dagmar Schuster erwarte man 20.000 Personen. Die Polizei wird 520 Polizisten abstellen. Ursprünglich wollte man durch die Mariahilfer Straße zum Heldenplatz ziehen – das hat die Polizei den Veranstaltern ausgeredet.

Folgende Linien sind von der Demo betroffen:

 
Vom Broda-Platz setzte sich der Demonstrationszug über Gürtel, Burggasse und Wiener Ringstraße Richtung Heldenplatz in Bewegung, wo ab 18.00 Uhr die Abschlusskundgebung angesetzt war. Wegen des Aufmarschs kam es vorübergehend zu Behinderungen und Staus im Straßenverkehr, auch die eine oder andere Straßenbahn- und Buslinie war vorübergehend unterbrochen, Öffi-Benutzer mussten Verspätungen in Kauf nehmen.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo