Hund von Aida-Chef 'entführt'

Drama um Gizmo

Hund von Aida-Chef 'entführt'

Seit vier Tagen fehlt von „Gizmo“ in Klosterneuburg jede Spur. Belohnung ausgesetzt.

„Es war am Sonntag“, berichtet Aida-Konditorei-Chef Dominik ­Prousek. „Da ist Gizmo leider aus dem Garten weggerannt. Zuerst machte ich mir keine großen Sorgen, weil er das schon einmal gemacht hat, die französische Bulldogge aber gechippt ist.“

Doch je mehr Stunden und dann Tage vergingen, desto mehr war der Unternehmer überzeugt, dass beim Verschwinden des kleinen Hundes, der ex­trem zutraulich ist, möglicherweise jemand nachgeholfen hat. Prousek: „Wir haben jetzt schon zweimal einen Spür- und Fährtenhund eingesetzt und herausgefunden, dass Gizmo seine übliche Gassi-Runde beim Ölberg allein gegangen ist. Bei einer Baustelle verliert sich aber ganz abrupt seine Spur.“ Der Verdacht: Gizmo wurde hier geschnappt und mitgenommen. Eine Belohnung von 1.000 Euro ist bei Übergabe ausgesetzt: 0664 322 5000. (kor)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten