Elefantengeburtstag in Schönbrunn

"Iqhwa" ist ein Jahr alt

Elefantengeburtstag in Schönbrunn

Teilen

Zum Geburtstag gab es eine Elefantentorte aus Heu und Früchten.

"Happy Birthday, Iqhwa!" tönte es am Donnerstag durch den Elefantenpark des Wiener Tiergartens Schönbrunn, als das "Geburtstagskind" samt Mutter Tonga und Halbschwester Mongu durch das Tor kam. Die Pfleger hatten dem Elefantenmädchen zum heutigen ersten Geburtstag eine "elefantöse" Torte mit Heu und Obst kreiert.

"Iqhwa hat gleich eine Banane ergattert und sie seelenruhig verspeist", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Bei ihrer Geburt wog Iqhwa noch rund 90 Kilogramm, mittlerweile bringt sie schon stolze 350 Kilogramm auf die Waage.

Für den Tiergarten war es die vierte Geburt bei den Afrikanischen Elefanten. Weltweit ist Iqhwa aber der erste Elefantennachwuchs, der durch künstliche Besamung mit tiefgefrorenem Sperma eines Wildbullen gezeugt wurde, berichtete der Tiergarten.

Schönbrunn jubelt über Elefanten-Baby

Süße Geparden-Drillinge in Schönbrunn

Die lustigsten Fotos aus Schönbrunn

Das sind die Mähnenrobben aus Schönbrunn

Schönbrunn jubelt über Elefanten-Baby

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo