Flammen schlugen aus dem Fenster: Inferno in Wien-Hernals Lacknergasse

Wohnung in Vollbrand

Flammen schlugen aus dem Fenster: Inferno in Wien-Hernals

Bei einem Brand im 17. Bezirk wurde eine Wohnung stark beschädigt. Die Berufsfeuerwehr Wien konnte schlimmeres verhindern.

Als die Florianis der Berufsfeuerwehr Wien am Samstag gegen 17.15 Uhr in der Lacknergasse im Wien-Hernals eintrafen, loderten die Flammen bereits aus dem Fenster im dritten Stock. Sofort legten die Einsatzkräfte unter Atemschutz eine Löschleitung, um das Feuer zu bekämpfen. Um die Flammen auch von außen löschen zu können, kam auch die Drehleiter zum Einsatz. So konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht.

© Stadt Wien | Feuerwehr
Flammen schlugen aus dem Fenster: Inferno in Wien-Hernals Lacknergasse
× Flammen schlugen aus dem Fenster: Inferno in Wien-Hernals Lacknergasse

Das Stiegenhaus wurde unterdessen mit einem Hochleistungslüfter belüftet, damit der Rauch nicht zur Gefahr wird. Ein Atemschutztrupp kontrollierte außerdem die angrenzenden Wohnungen.

© Viyana Manset Haber
Flammen schlugen aus dem Fenster: Wohnungbrand in Wien-Hernals
× Flammen schlugen aus dem Fenster: Wohnungbrand in Wien-Hernals

Zum Glück waren während dem Inferno keine Personen in der Wohnung. Es gibt keine Verletzten und auch andere Wohnungen kamen nicht zu Schaden. Allerdings wurde die Brand-Wohnung selbst durch die Flammen stark beschädigt. Gegen 18.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Die Berufsfeuerwehr Wien war mit 27 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort.

© Viyana Manset Haber
Flammen schlugen aus dem Fenster: Wohnungbrand in Wien-Hernals
× Flammen schlugen aus dem Fenster: Wohnungbrand in Wien-Hernals



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten