Handy-Bande flüchtete mit der U-Bahn

Geschäfte geplündert

Handy-Bande flüchtete mit der U-Bahn

Die Wiener Polizei jagt derzeit vier Einbrecher, die mehrmals ein Einkaufszentrum heimsuchten.

 

Die derzeit unbekannten Männer waren im Zeitraum vom 13. September bis 13. Oktober in Wien-Simmering aktiv.

Das Quartett soll in einem Einkaufscenter in der Nähe des Gasometers die Glasschiebetüren der Geschäfte und Automaten aufgebrochen haben. Dort stahlen sie anschließend Elektrogeräte (vor allem teure Handys) sowie Bargeld und machten sich wieder aus dem Staub.

Täter verursachten Schaden von 27.000 Euro

Die Gesamtschadensumme beläuft sich derzeit auf rund 27.000 Euro. Die Verdächtigen wurden auf der Flucht von der Überwachungskamera der U3 gefilmt. Die Bilder wurden von der Wiener Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft veröffentlicht.

Das Landeskriminalamt Wien (Außenstelle Süd) bittet unter der Telefonnummer 01-31310-57640 um Hinweise – auch anonym. Es gilt die Unschuldsvermutung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten