Interpol jagt IS-Krieger aus Wien

Syrien

Interpol jagt IS-Krieger aus Wien

Der 19 Jahre alte Firas Houidi steht auf der internationalen Fahndungsliste.

Die Vorwürfe wiegen schwer: Mitgliedschaft in einer Terror-Organisation, Anstiftung zu Kapital-Verbrechen. Auf der Homepage von Interpol ist jetzt der 19 Jahre alte Wiener Firas Houidi zur Fahndung ausgeschrieben.

Via Internet rief der aus Wien-Floridsdorf stammende Jugendliche dazu auf, sich der Terrorgruppe ISIS anzuschließen. Wir berichteten darüber bereits Mitte Juli. Via Facebook stellte er eine Anleitung ins Netz, wie man eine Rohrbombe baut.

Das hat nun Interpol auf den Plan gerufen. Laut Eigenaussagen befindet sich der selbsternannte Gotteskrieger in Syrien.

Das Fahndungs-Plakat:

© oe24
Interpol jagt IS-Krieger aus Wien
× Interpol jagt IS-Krieger aus Wien

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten