Karlskirche

Polizei schnappt mutmaßlichen Täter

Karlskirche schon wieder beschmiert

Die Karlskirche im vierten Bezirk wird regelmäßig verunstaltet.

Wieden. In der Nacht von Montag auf Dienstag beobachteten Zeugen, wie ein 18-Jähriger die Karlskirche besprüht haben soll. Die verständigten Beamten konnten den Österreicher in der Nähe des Tatorts festnehmen. Bei den Beschmierungen handelt es sich um eine polizei­feindliche Parole und das Anarchie-Zeichen. Der junge Mann bestritt die Tat. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt nun.

Wiederholung. Erst vor Kurzem kam es bereits zu Vandalismus bei der Karlskirche – ÖSTERREICH berichtete. Damals forderten VP-Gemeinderätin Laura Sachslehner und VP-Wieden-Bezirkschef Johannes Pasquali bereits eine Videoüberwachung für Graffiti-Hotspots, unter anderem eben auch bei der Karlskirche.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten