Marihuana

Wien-Donaustadt

Marihuana hing am Wäscheständer

Artikel teilen

In einer Wiener Wohnung wurden fünf Kilogramm "Gras" sichergestellt.

Die Wiener Polizei hat am späten Dienstagabend in einer Wohnung in der Donaustadt zahlreiche Marihuanapflanzen sichergestellt, die fein säuberlich zum Trocknen am Wäscheständer hingen. Insgesamt wurden fünf Kilogramm, die teilweise in großen Mistsäcken lagerten, sichergestellt. Der Mieter wurde angezeigt.

Nachbarn in der Schüttaustraße alarmierten aufgrund des intensiven Marihuanageruchs die Polizei. Ein Drogenhund schlug bei der Wohnungstür sofort an. Der 32-jährige Mieter zeigte sich geständig. Er gab zu, die Drogen in den vergangenen zwei Jahren nicht nur für sich selbst angebaut, sondern auch an andere Konsumenten weiterverkauft zu haben. 1.200 Pflanzen habe er in dieser Zeit aufgezogen und in den zwei Jahren insgesamt 17 Kilogramm geerntet.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo