Messerattacke Blumengasse Wien

Blutige Auseinandersetzung

Messerattacke in Wien: Mann lag blutend auf Straße

Passanten fanden den blutenden 25-Jährigen in Wien-Hernals und verständigten Polizei und Rettung.

In Wien-Hernals lag am Freitagabend gegen 22:20 Uhr ein blutender Mann mitten auf dem Gehsteig in der Blumengasse. Passanten informierten schnellstmöglich Rettung und Polizei. Der 25-jährige Pole wurde sofort in ein Spital gebracht und behandelt.

Die Beamten fanden schnell heraus, dass das Opfer mit einem Messer attackiert wurde und hatten auch gleich eine Spur. Nicht unweit vom Tatort fanden sie in einer Wohnung einen Verdächtigen vor. Der 32-jährige Landsmann des Opfers gab an, sich gegen einen Angriff des 25-Jährigen gewehrt zu haben.

Er wurde dennoch festgenommen. Grund für den Streit soll Eifersucht gewesen sein, so die Polizei Wien.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten