Mitten in Wien: Polizei nimmt Mann mit Sprengstoff fest

400 Gramm TNT

Mitten in Wien: Polizei nimmt Mann mit Sprengstoff fest

Teilen

Der 54-jährige Mann hatte noch weitere Waffen bei sich.

Am Freitagmorgen nahm die Wiener Polizei einen Obdachlosen fest, der 400 Gramm TNT bei sich hatte. Eine Verkäuferin hatte den Beamten mitgeteilt, dass ein unbekannter Mann ihr gesagt hatte, dass er Sprengstoff bei sich habe. Dank der Personenbeschreibung der Frau konnte der Mann wenig später festgenommen werden.

Der 54-Jährige hatte 400 Gramm vermeintlichen Sprengstoffs (später stellte es sich als TNT heraus), eine scharfe militärische Patrone sowie ein Messer bei sich. Der Block mit der chemischen Substanz Trinitrotoluol hätte aber wohl nicht einfach gezündet werden können, für eine Explosion hätte er weiterverarbeitet werden müssen, sagte der Sprecher. 

TNT Sprengstoff
© LPD Wien
Zahlreiche Polizisten waren im Einsatz, mit Sprengstoff-Hunden der Diensthundeeinheit (PDHE) wurde die Umgebung abgesucht, wobei keine weiteren bedenklichen Substanzen aufgefunden wurden. Woher das TNT stammt, ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Der Festgenommene gab jedenfalls an, dass er es von einem Truppenübungsplatz im Ausland mitgenommen hätte.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo