Morde an Leonie und Manuela: Familien klagen an

Asyl-Politik

Morde an Leonie und Manuela: Familien klagen an

Sie wollen keine Rache: Sie wollen weitere Morde durch Asylwerber verhindern.

Das muss man den renommierten Opfer-Anwälten im Fall der mutmaßlich von Asylwerbern getöteten Leonie (13) lassen: Florian Höllwarth und Johannes Öhlböck haben am Montag bei ihrer eigens einberufenen Pressekonferenz zur Forderung nach einem reformierten Asylverfahren alle Register gezogen.

Eindrucksvoll setzten sie Leonies Familie und die Hinterblieben der von einem jungen Syrer ermordeten Manuela (16) in Szene. Die Mütter, der Vater und die Taufpatin der jungen Gewaltopfer klagten an.

Die ganze Story lesen Sie HIER mit dem oe24plus-Abo. Jetzt anmelden!

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten