Räuber in Wettbüro ignoriert

Wien

Räuber in Wettbüro ignoriert

Keiner nahm Notiz - Maskierter trat ohne Beute die Flucht an.

Ein maskierter Mann ist bei einem Überfall auf ein Wettlokal in Wien-Floridsdorf in der Nacht auf Donnerstag am Personal gescheitert. Dieses ließ sich nämlich nicht blicken. Als auf seine mehrmaligen Rufe "Wo bist denn?" noch immer niemand reagierte, ergriff der Täter ohne Beute die Flucht, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Am Mittwoch kurz vor Mitternacht betrat der mit Sturmhaube maskierte Mann das Lokal in der Donaufelder Straße. Dort ging er schnellen Schrittes zur Theke, die zu diesem Zeitpunkt jedoch unbesetzt war. Allerdings befanden sich "zwei Angestellte und zwei Gäste bei Tischen im Eingangsbereich", sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann.

Der Maskierte schlug mit der Hand auf die Tischplatte an der Theke und drohte mit einer offenbar in der Jackentasche verborgenen Pistole. Mehrmals rief er nach dem Personal, das den Verdächtigen jedoch ignorierte. Hinweise zum gescheiterten Räuber nimmt das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33800 (Journaldienst) entgegen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten