Schwan löst Polizeieinsatz aus

Wien

Schwan löst Polizeieinsatz aus

Polizistin barg das angeschlagene Tier bei Brigittenauerbrücke.

Gestern wurden die Beamten der Polizeiinspektion Ausstellungsstraße zu einem nicht alltäglichen Einsatz beordert. In der Früh hatte sich ein verletzter Schwan auf der Fahrbahn bei der Brigittenauerbrücke befunden. Das Tier war laut Zeugenaussagen im Flug gegen einen Teil der Brücke gestoßen.

Die Brigittenauerbrücke wurde kurz in Richtung Handelskai gesperrt. Eine Polizistin rettete das Tier und wickelte dieses in eine Rettungsdecke. Kurze Zeit später war der Schwan im Streifenwagen zur veterinärmedizinischen Universität gebracht worden. Laut einer dortigen Tierärztin habe der Schwan keine schweren Verletzungen erlitten, trotzdem wollte man den "Patienten" vorerst zur weiteren Pflege und Beobachtung in der Tierklinik belassen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten