Polizei

Versuchter schwerer Raub

Wiener Polizei schnappt Teenie-Gang

Fünf Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren wurden ausgeforscht.

Die Wiener Polizei hat einen versuchten schweren Raub aufgeklärt. Am 10. November 2017 überfiel eine Gruppe Jugendlicher gegen 21.00 Uhr einen 17-Jährigen im Bereich des Sigmund-Freud-Parks in Wien-Alsergrund. Das Opfer wurde von drei Tätern umstellt und mit einer Pistole sowie einem als Taschenlampe getarnten Elektroschocker bedroht.

Als das Opfer die geforderte Geldübergabe verweigerte wurde er mit dem Elektroschocker getasert und dabei leicht verletzt. Am selben Tag wurde gegen 21.30 Uhr an derselben Örtlichkeit der Bruder des 17-Jährigen ebenfalls von einem Mitglied dieser Gruppe mit einer Pistole bedroht.

Im Zuge der Ermittlungen konnten jetzt fünf Beschuldigte (14-16) ausgeforscht werden. In den Einvernahmen zeigten sie sich teilweise geständig.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten