Zentrale Tourist-Info Wien wiedereröffnet

Zentrale Tourist-Info Wien wiedereröffnet

450.000 Besucher jährlich in top-modernem Ambiente.

Die Tourist-Info Wien auf dem Albertinaplatz im 1. Bezirk wurde nach der intensiven Umgestaltung im Sommer 2014 wiedereröffnet. Wiens zentrale Tourist-Info verzeichnet jährlich rund 450.000 Besucherinnen und Besucher, denen das vielsprachige und fachkundige Personal täglich von 9 bis 19 Uhr mit Rat und Tat zur Seite steht.

Mit ihrer Neugestaltung ist ein hochfunktionales Gesamtkunstwerk gelungen, das mehr Platz für Besucherinnen und Besucher sowie aktuellste Technologie bietet. Auch das Design unterstreicht augenfällig Wiens Positionierung als Premium-Destination.

Neue ästhetische und funktionale Architektur

Im Vorfeld der Renovierung wurden Recherchen in anderen Städten, die in letzter Zeit ihre Tourist-Infos erneuert haben, durchgeführt. Damit konnte Wien von den dortigen Erfahrungen profitieren.

Das Architekturkonzept von Delugan Meissl Associated Architects (DMAA) erhielt den Zuschlag nach einem ausgeschriebenen, geladenen Wettbewerb unter sechs Wiener Architekturbüros. DMAA realisierten bereits das Wiener Haus "Ray 1", das Festspielhaus Erl, das Neue Porsche-Museum in Stuttgart und das EYE-Filminstitut in Amsterdam.

Die Farbe Gold dominiert gemäß der Bildsprache des WienTourismus. Herzstück und Blickfang ist die facettierte, multifunktionale Messingwand. Sie dient als markantes raumbildendes Element.

Service für Gäste

Für Besucherinnen und Besucher stehen vier Beratungsschalter, 20 Sitzplätze, vier Tablets, Gratis-WLAN sowie Stadtpläne und Broschüren in bis zu 17 Sprachen zur Verfügung. Zwei Großbild-Screens ermöglichen das Abspielen von Videos für Bewerbungen und Terminankündigungen.

Elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind täglich von 9 bis 19 Uhr abwechselnd im Einsatz. Sie beraten in fünf Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch). Zur Unterstützung bei der Bedienung der Tablets und der Broschüren-Entnahme ist stets eine Mitarbeiterin beziehungsweise ein Mitarbeiter "mobil" im Einsatz.

Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer sowie Seh- und Gehörbehinderte ist gewährleistet.

Tourist-Info am Hauptbahnhof

Im neuen Wiener Hauptbahnhof hat ebenfalls eine Tourist-Info eröffnet. Direkt am Info-Point der ÖBB bietet sie täglich von 9 bis 17 Uhr die gleichen Services wie ihr großes Pendant am Albertinaplatz.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten