Wiener Innenstadt steht still

Stau

Wiener Innenstadt steht still

Proteste gegen das Totengedenken am Heldenplatz sorgen für Behinderungen.

Nichts geht mehr in Wien. Fast in der ganzen Innenstadt gibt es kein Vorwärtskommen für Autofahrer. Grund für die Behinderungen ist das Totengedenken des "Rings Volkstreuer Verbände" zur "Befreiung Österreichs am 8. Mai" nach dem Zweiten Weltkrieg und zahlreiche Gegen-Demos.

Einige Abschnitte sind ganz gesperrt: Die Sperre erstreckt sich vom Äußeren Burgtor entlang des Burgrings bis zum Prinz-Eugen-Denkmal. Auch der Volksgarten entlang des Burgrings wird bis zum Erzherzog-Karl-Denkmal gesperrt. Die Polizei ein Betretungsverbot erlassen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten