prügel opfer

Im Prater misshandelt

Wiener Prügel-Opfer
 klagen an

Teilen

Paar im Wiener Wurstelprater zusammengeschlagen - Polizei jagt Schläger-Trio. 

Die Polizei jagt ein Schläger-Trio, das mit unglaublicher Brutalität Ende September im Wiener Wurstelprater auf einen 34-jährigen Wiener, der einfach nur seine Freundin schützen wollte, eingeprügelt hat – ÖSTERREICH berichtete.

„Es sollte ein gemütlicher Familienausflug werden. Ich war mit meiner Lebensgefährtin Natalie, meiner Cousine, meiner Tochter (10) und dem neugeborenen Sohn im Prater“, so Prügelopfer Michael S. (34). Gegen 20 Uhr fuhr Natalie P. mit dem „Discovery“-Hochfahrgeschäft, als sie während der Fahrt bespuckt und beflegelt wurde. Als sie danach fragte, was das solle, wurde die 23-jährige stillende Mutter auch schon gewürgt. Sofort ging Kindesvater Michael S. dazwischen.

Kehlkopfbruch
Das war für die Brutalos zu viel: Sie prügelten so lange wie von Sinnen auf den Wiener ein, bis der Betreiber aus seiner Hütte herauskam. Dann flüchtete das Trio. „Ich wurde bewusstlos und erst im Spital wieder munter“, schildert S. „Meine Freundin hat sich schützend auf mich gelegt, rettete mir so wahrscheinlich das Leben.“ Opferanwalt Josef Schartmüller: „S. erlitt einen Kehlkopfbruch, lag sechs Tage im Spital – Spätfolgen sind nicht ausgeschlossen.“

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo