12-Stunden-Tag: Katzian lehnt Volksbegehren ab

ÖGB-Chef

12-Stunden-Tag: Katzian lehnt Volksbegehren ab

Sollte es ein Volksbegehren gegen die Ausweitung der Höchstarbeitszeit gehen, wird dieses nicht vom ÖGB ausgehen. Das stellte Präsident Wolfgang Katzian klar. Es gebe effektivere Aktivitäten als ein Volksbegehren.

Zunächst wird die Gewerkschaft weiter in den Betrieben informieren, im Herbst sollen dann bei der Lohnrunde Modelle ausgehandelt werden, wie der 12-Stunden-Tag abgefedert werden könnte. Dazu erwartet man sich ein kräftiges Lohnplus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten