Geldscheine

Infrastruktur-Projekte

43 Mio. Euro aus EU-Topf für Österreich

EU-Förderungen für österreichische Infrastruktur-Projekte.

Österreich erhält neue EU- Förderungen für Infrastrukturprojekte, teilte das Verkehrsministerium am Freitag in einer Aussendung mit. Die EU-Förderung beläuft sich im Rahmen des sogenannten CEF-Programms (Connecting Europe Facility) auf 43 Mio. Euro. Insgesamt versuchte Österreich im Rahmen des CEF-Programms Förderungen in Höhe von 56 Mio. Euro zu ergattern.

Etwa 50 Prozent kommen dem Ausbau des einheitlichen europäischen Luftraums zu. Knapp 10 Mio. Euro fließen für das Projekt "C-Roads Austria", das die Vernetzung und die direkte Kommunikation von Fahrzeugen auf der Straße fördert. Weitere 3,6 Mio. Euro kommen dem Ausbau von sicheren Lkw-Abstellplätzen entlang der Transitrouten durch Österreich zugute. 1,4 Mio. Euro sind dem Ausbau des Rhein-Donau-Schienenkorridors im Raum Wels zugesprochen worden.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten