Armin Wolf stichelt gegen Straches Ibiza-Tweet

Satiriker hätten es schwer

Armin Wolf stichelt gegen Straches Ibiza-Tweet

Ibiza, Wien. Die ÖSTERREICH-Story über Straches Ibiza-Urlaub ist nach wie vor DAS Gesprächsthema. Das Auftauchen des geheim in einer Villa auf Ibiza gefilmten Skandal-Videos und sein anschließendes Karriereende scheinen Heinz-Christian Strache die Baleareninsel nicht vermiest zu haben. Der Altvizekanzler und frühere FPÖ-Chef bestätigte ÖSTERREICH, dass er wieder auf Ibiza urlaubt. Seit Donnerstag ist Strache gemeinsam mit seiner Frau Philippa und seinen drei Kindern auf der Insel.

 

Strache twittert aus Ibiza

Der ehemalige Vizekanzler bemerkte natürlich die ausführliche Berichterstattung in den österreichischen Medien über seinen Urlaub. Er reagierte selbstironisch auf Twitter und schrieb: "Zack, Zack, Zack..... da berichten die Medien gleich wieder über meinen aktuellen Familienurlaub auf Ibiza und pushen damit meine zukünftig mögliche Ehrenbürgerschaft auf der Insel.... da mache ich mir doch gleich eine Red-Bull-Dose auf...." Dahinter setzte Strache noch lachende Smileys. 

 

ORF-Anchor-Wolf antwortet

Der ZiB2-Star-Moderator Armin Wolf antwortete auf den Tweet Straches: "Man möchte in Österreich derzeit echt kein Satiriker sein. Was willst du da noch übertreiben?", schreibt er. 

 
Nach wie vor ist Straches Urlaub ein großes Thema in den sozialen Medien. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten