London-Terror: So reagiert Sebastian Kurz

Auf Twitter

London-Terror: So reagiert Sebastian Kurz

Außenminister Sebastian Kurz meldete sich auf Twitter zu Wort.

Die britische Hauptstadt London wird schon wieder von einem Terror-Anschlag heimgesucht. In einem voll besetzten U-Bahn-Waggon in London hat es nach Medienberichten am Freitag eine Explosion gegeben. Die Behörden gehen von einem Terroranschlag aus. Die Polizei teilte mit, mehrere Menschen seien bei einem Feuer am Morgen in einem Zug verletzt worden. Noch sei es zu früh, um zu bestätigen, was den Brand ausgelöst habe.

Außenminister Sebastian Kurz meldete sich noch am Freitagvormittag auf Twitter zu Wort.  „Einmal mehr werden wird mit erschütternden Nachrichten aus London konfrontiert. Ich wünsche den Opfern der U-Bahn-Explosion eine baldige Genesung. Gemeinsam mit unseren britischen Freunden und internationalen Partnern werden wir den Kampf gegen Radikalisierung, gewaltvollen Extremismus und Terrorismus fortführen“, so der ÖVP-Chef.



Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten