Nationaler Aktionsplan für Behinderte

10 Jahres-Plan

Nationaler Aktionsplan für Behinderte

SPÖ-Sozialminister Hundstorfer will die Leitlinien der UN-Behindertenkonvention umsetzen.

SPÖ-Sozialminister Rudolf Hundstorfer hat heute die Erstellung eines neuen Nationalen Aktionsplans für Menschen mit Behinderungen in Österreich angekündigt. Dieser soll die Leitlinien der österreichischen Behindertenpolitik für die nächsten zehn Jahre beinhalten (2011-2020) festlegen. Schwerpunkte sind die Beschäftigungsförderung für Menschen mit Behinderungen, eine umfassende Sicherung von Betreuung und Pflege sowie Maßnahmen zur Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen.

UN-Behindertenkonvention
Grundlage für die anstehenden Diskussionen soll der Staatenbericht zur innerstaatlichen Umsetzung der UN-Behindertenkonvention sein, dessen Erarbeitung gerade begonnen wurde. Der Sozialminister hat alle wesentlichen Akteure der österreichischen Behindertenpolitik eingeladen, ihm ihre Beiträge bis 30. April dazu zu übermitteln. Spätestens am 26. Oktober soll der österreichische Bericht dann an die UNO-Gremien geschickt werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten