SPÖ rückt von der Gesamtschule ab

Nicht auf Prioritätenliste

SPÖ rückt von der Gesamtschule ab

Hatte sich Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) mit der ÖVP noch über die Gesamtschule in die Haare gekriegt, so sieht das ihre Nachfolgerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) gelassener. Sie ging im ZiB2-Interview am Montag deutlich auf Distanz: Die Gemeinsame Schule stünde nicht „auf ihrer Prioritätenliste“. Der Grüne Harald Walser kritisiert: Sie mache „Politik an wirklichen Problemen vorbei“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten