Umfrage: SPÖ und ÖVP vor FPÖ

Sonntagsfrage

Umfrage: SPÖ und ÖVP vor FPÖ

Es musste etwas sickern, jetzt ist der Effekt aber da: Die Einigung auf die Steuerreform beschert den Koalitionsparteien SPÖ und ÖVP wieder Platz 1. Der Trend hatte sich bereits in den letzten ÖSTERREICH-Umfragen abgezeichnet, jetzt ist es aber wirklich passiert: Die SPÖ von Kanzler Werner Fayman behauptet sich in der aktuellen Gallup-Umfrage (400 Befragte vom 30. 3. bis 1. 4.) bei 26 %. Die ÖVP legt zum zweiten Mal hintereinander einen Punkt zu, kommt ebenfalls auf 26 % – beide liegen gemeinsam auf Platz 1.

Die Opposition muss im Gegenzug Haare lassen. Die FPÖ von Heinz-Christian Strache verliert bereits zum zweiten Mal hintereinander einen Punkt und kommt nur noch auf 25 % – vor vier ­Wochen war Straches Partei allein auf Platz 1 gelegen.

Wiener Koalitions-Eklat kostet die Grünen Punkte

Und auch die sonst äußerst stabilen Grünen verlieren. Der Eklat um die Wiener Koalition kostet Eva Glawischnigs Truppe prompt einen Prozentpunkt. Nur noch 12 %. Dafür können die Neos etwas zulegen.

Django bei Kanzlerfrage derzeit unschlagbar

Die Schwäche der Opposition zeigt sich auch in der Kanzlerfrage: Glawischnig (–2) und Strache (–1) müssen auch hier Prozente abgeben. Dafür kann ÖVP-Chef Reinhold „Django“ Mitterlehner gleich um drei Punkte zulegen: 33 % ergeben Platz 1.

„Wen würden Sie direkt zum 
Bundeskanzler wählen?“

kafra3.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten