Armin Wolf stichelt wieder gegen Strache

Nazi-Skandal

Armin Wolf stichelt wieder gegen Strache

So reagiert der ORF-Moderator auf den neuen Nazi-Skandal um Strache.

Mitten einer FP-Präsidiumssitzung platzte am Dienstag die Falter-Story mit neuerlichen Bildern und Postkarten, die einmal mehr zeigen, dass Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache sich in den 1980er- und 1990er-Jahren ausgiebig im Neonazi-Milieu bewegte.
 
Strache: "Kein Nazi". Strache teilte prompt das Bild auf Facebook - seine Erklärung: "Diese Bilder haben nichts mit Nazitum zu tun."  Es folgte ein Schlagabtausch zwischen dem Ex-Vizekanzler und der Falter-Redakteurin.
 

"Wer hätte das gedacht?"

Auf Twitter schaltete sich auch ORF-Moderator Armin Wolf ein. „Ich weiß ja nicht genau, welchen Erkenntnisgewinn Straches Uralt-Postkarte an „D-Österreich“ bringt. Der junge Strache war also echt ein Rechtsextremer. Wer hätte das gedacht?“, so der "ZiB2"-Anchor. 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten