Mikl-Leitner

Flüchtlinge

Asyl-
Aufstand gegen Mikl

Der FP-Bürgermeister von Wels will A 8 blockieren, ÖVP-Nagl in Graz Kaserne kaufen.

Keine Rede von Weihnachtsfrieden: Die ÖVP-­Innenministerin Johanna Mikl-Leitner kündigte am Dienstag an, von ihrem Durchgriffsrecht Gebrauch zu machen und bis zu 450 Asylwerber in insgesamt acht Kasernen unterzubringen.

Grazer Nagl will die ­Asylkaserne jetzt kaufen
„Das ist ungeheuerlich“, tobt der FPÖ-Bürgermeister von Wels, das betroffen ist. Er droht, die Autobahn A 8 zu blockieren.

Auch Mikls Parteifreund, der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl, ist erbost. Er setzt jetzt alle Hebel in Bewegung, damit die Stadt die Kirchner-Kaserne kaufen kann. „Wir wollen das Areal für Sport, Freizeit und soziale Projekte nutzen“, so Nagl in Richtung Mikl.(knd)

Das sind die Asylkasernen

  • Türk-Kaserne, Spittal K
  • Hensel-Kaserne, Villach K
  • Fliegerhorst Tulln NÖ
  • Hessen-Kaserne, Wels OÖ
  • Kirchner-Kaserne, Graz ST
  • Benedek-Kaserne, Bruckneud. B
  • Wallenstein-Kaserne, Götzend. NÖ
  • Wintersteller-Kaserne, St. Joh. T


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten