Auch Pröll gegen Lehrlings-Abschiebungen

Ex-LH unterstützt Initiative

Auch Pröll gegen Lehrlings-Abschiebungen

Die Grünen-Initiative fordert Regierung auf, Abschiebungen von Lehrlingen auszusetzen.

Der nächste VP-Grande stellt sich gegen die Entscheidung der türkis-blauen Regierung, junge Flüchtlinge abzuschieben, die gerade eine Lehre absolvieren. Der ehemalige Landeshauptmann Niederösterreichs, Erwin Pröll, unterstützt die Initiative „Ausbildung statt Abschiebung“ des grünen OÖ-Landesrates Rudi Anschober.

Stein des Anstoßes war ein Zusammentreffen mit einem jungen afghanischen Kellner-Lehrling während der Reha nach seinem Radunfall, wie Pröll erzählt: „Seine größte Sorge war, dass er abgeschoben werden könnte. Ich kann allen nur raten, sehr genau darüber nachzudenken. Vor allem dann, wenn es um Menschen geht, die festen Willen zeigen, sich zu integrieren.“

Neben vielen Promis sind auch VP-Granden wie Wilhelm Molterer, Reinhold Mitterlehner, Franz Fischler und Othmar Karas mit an Bord.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten