Christof Bitschi übernimmt Vorarlberger FPÖ

Personal-Rochade

Christof Bitschi übernimmt Vorarlberger FPÖ

Der 27-Jährige wird zudem Spitzenkandidat für die kommende Landtagswahl.

Der Landtagsabgeordnete Christof Bitschi wird neuer Landesparteiobmann der Vorarlberger FPÖ. Er soll zudem die Partei als Spitzenkandidat in die kommende Landtagswahl führen. Der 27-jährige Bitschi folgt damit auf Reinhard Bösch, die Übergabe soll am 8. Juni erfolgen. Er gehe seine neue Aufgabe "mit Hausverstand und Herzblut" an, so Bitschi bei einer Pressekonferenz am Freitag in Dornbirn.
 
Bitschi ist ledig und lebt in Brand (Brandnertal). Er absolvierte die HTL und studiert seit 2011 Bau- und Umweltingenieurwissenschaften. Seit 2017 ist er Geschäftsführer im elterlichen Transportunternehmen. Seit 2010 ist er Ortsparteiobmann von Brand, seit 2013 Landesparteiobmann der Freiheitlichen Jugend Vorarlberg. Seit 2014 sitzt Bitschi, der 2016 zudem zum Obmann-Stellvertreter der FPÖ Vorarlberg gewählt wurde, als jüngster Abgeordneter der Gesetzgebungsperiode im Landtag.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten