Corona-Wirbel um Hafenecker: ÖVP fordert Rücktritt

Hatte er Covid-19?

Corona-Wirbel um Hafenecker: ÖVP fordert Rücktritt

Hatte Christian Hafenecker Corona? In Quarantäne war der FPÖ-Abgeordnete  jedenfalls nicht.

Der niederösterreichische FPÖ-Nationalrat bleibt in den Schlagzeilen: War er in seinem Heimatort nach Genuss eines Biers in einem Imbiss erwischt (und angezeigt) worden, so geht es jetzt um Hafeneckers mögliche Corona-Erkrankung im März, die er in ÖSTERREICH behauptet hatte. Dabei war er am 27. Februar sowie am 3., 15., 20. März und auch am 3. April im Nationalrat – ÖSTERREICH liegen Bilder seiner Auftritte vor.

Eine 14-tägige Quarantäne ginge sich also nicht aus. Hafenecker: „Ich war Mitte bis Ende Februar mit grippeähnlichen Symptomen krank. Damals gab es keine Richtlinie der Gesundheitsbehörden.“ Ein Verstoß gegen eine Quarantäne-Vorschrift liege also nicht vor, so der FPÖler.

Attacke

ÖVP-Gesundheitssprecherin Gaby Schwarz forderte sofort seinen Rücktritt: Hafenecker habe „zuerst mit einer Erkrankung geprahlt und sei dann zurückgerudert“. (gü)
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten