Faymann mach in EU für Jugend-Jobs mobil

Politik-Insider

Faymann mach in EU für Jugend-Jobs mobil

Die Jugendarbeitslosigkeit in der EU ist auf alarmierende 23,5 % gestiegen. In Griechenland beträgt sie sogar 64,3 %. Österreich und Deutschland haben mit jeweils 7,6 % die geringste Jugendarbeitslosigkeitsrate. SPÖ-Kanzler Werner Faymann nimmt das nun zum Anlass, eine EU-Initiative gegen eine „Generation ohne Zukunft“ zu starten. „Der Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit ist für den Zusammenhalt, für die Zukunft und den Wohlstand Europas sehr wichtig“, sagt Faymann ÖSTERREICH.

Er wolle daher neben „einem ausgeglichenen Haushalt“ auch „Zukunftsinvestitionen“ in der EU. Und Faymann will Österreich als „Erfolgsmodell für Europa“ – konkret „Ausbildungsgarantie und duale Berufsausbildung“ – forcieren.

Am 28. Mai wird der Kanzler in Madrid Spaniens Premier Mariano Rajoy seine Pläne präsentieren. Beim EU-Gipfel am 27. Juni wird der SP-Chef das dann zur EU-weiten Initiative werden lassen...

Mailen Sie uns Ihre Meinung an: i.daniel@oe24.at

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten