Das sagt Österreich

Von blauer Ehre und Treue....

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Politik-Insiderin Isabelle Daniel.
Ehre. „Kameradschaft“, „Treue“ und „Ehre“, sind Schlagworte, die die Blauen gerne vor sich hertragen. Aber offenbar selten leben. Das Theater um Heinz-Christian Strache und dessen Facebook-Profil demonstriert das ebenso wie das Gezerre um das Mandat von Philippa Strache:
 
Dass Straches Facebook-Seite samt 800.000 Fans als Ego-Show inszeniert war, rächt sich schließlich genauso wie der versuchte Tauschhandel um das Philippa-Strache-Mandat. Zunächst gab es den Social-Media-Job für Philippa, weil sie eben Straches Frau war – das nennt sich Nepotismus. Dann wurde ihr ein Listenplatz zugeschanzt, damit ihr gefallener Mann im Wahlkampf schweigt. Das nennt sich Deal.
 
Die FPÖ-Spitze reagiert auf Fragen darauf mit den üblichen „Flucht nach vorne“-Schmähs – der so und so verdiene noch mehr. Nur ein kleiner Kreis an Freiheitlichen will mit diesem blauen Sittenbild endlich Schluss machen. Ob ihnen das gelingt?
 
Neustart? Kaum, wenn nicht auch die Verantwortlichen, die das System Strache seit etlichen Jahren überhaupt ermöglicht hatten, nicht endlich eine Mitverantwortung übernehmen. Oder sind „Kameradschaft“, „Ehre“ und „Treue“ eben wirklich nur leere Worthülsen in der freiheitlichen Welt?

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten