Udo landbauer

Personalrochaden

FPÖ: Landbauer wird Kickls Stellvertreter als Partei-Chef

Personalrochaden: FPÖ wählt am Samstag neuen Chef und sucht neuen Stellvertreter.

Wien. Am außerordentlichen Bundesparteitag der FPÖ in Wiener Neustadt am Samstag wird – nach dem Rücktritt des Ex-Parteichefs Norbert Hofer – Herbert Kickl als neuer Obmann gewählt. Somit wird Kickls Position als Stellvertreter frei. Interims-Chef Harald Stefan und Herbert Kickl schlagen dafür den niederösterreichischen Landesparteiobmann Udo Landbauer vor.

Kickl: „Er hat das Herz am rechten Fleck. Freiheit, Heimat, Gerechtigkeit und Sicherheit in all ihren Facetten sind Werte, für die er nicht erst seit gestern, sondern sehr lange, ehrlich und konsequent eintritt.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten