Werner FAYMANN

Treffen mit Merkel & Co.

Kanzler bei Job-Gipfel in Paris

Die europäischen Staatschefs kämpfen gegen 23,5 % Jugendarbeitslosigkeit in der EU.

Einen Tag Erholung vom Koalitionspoker ist heute SPÖ-Kanzler Werner Faymann gegönnt: Mit SP-Sozialminister Rudolf Hundstorfer reist er nach Paris, um gemeinsam mit den anderen EU-Chefs Maßnahmen gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Europa zu beschließen. Österreich gilt als Vorbild: Mit 8,7 % ist die Jugendarbeitslosigkeit (bis 25 %) bei uns nach Deutschland am zweitniedrigsten. Das duale Ausbildungssystem (Berufsschule plus Ausbildung im Betrieb) hilft, die Arbeitslosigkeit niedrig zu halten. In Ländern wie Griechenland oder Spanien liegt die Quote bei bis zu 57 %.

Sozialminister Hundstorfer: "Mehr Mittel für neue Jobs"

ÖSTERREICH: Worum geht es in Paris? Reicht der Fonds von acht Mrd. Euro?
R. Hundstorfer: Das darf keine Eintagsfliege sein: Es muss Druck da sein, dass weitere Mittel kommen.

ÖSTERREICH: Was ist die Rolle Österreichs?
Hundstorfer: Wir sind das Best-Practise-Modell. Wir können auch größeren Ländern Inputs geben und verstehen uns als Motor.

(knd)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten