Karfreitag

Ab Mittag frei

Karfreitag: Extrawurst für Beamte

Artikel teilen

Fast alle müssten sich für einen KarFREItag Urlaub nehmen - nicht so die Beamten.

Denn alle Bundesbeamten werden am Karfreitag – auch nach der Abschaffung des Feiertages für Evangelische – ab Mittag freihaben. Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) beruft sich auf einen Ministerratsbeschluss aus dem Jahr 1963 (!) – der stellt es allen Ministern seitdem frei, ab Mittag freizugeben.

Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wehrte sich dagegen, dass es jetzt überall Einzellösungen gebe. Dass Bedienstete mancher Länder oder Gemeinden am Karfreitag freihaben sollen, ohne dafür einen Urlaubstag nehmen zu müssen, sei längst Realität. Unterschiedliche Regelungen seien „das Normalste auf der Welt“, so Kurz.

Persönlicher Feiertag

ÖVP und FPÖ haben nach einem EuGH-Urteil den freien Karfreitag für Evangelische abgeschafft – stattdessen muss man sich einen Urlaubstag nehmen, und der wird vom Urlaubskontingent abgezogen.

 

Wer am Freitag noch aller frei hat:

Burgenland: Alle Landesbeamten haben am 19. April frei.

Wien, Steiermark, Vorarlberg: Arbeit bis 12 Uhr Mittag.

Die meisten anderen Länder übernehmen die Bundesregelung mit dem „persönlichen Feiertag“.

Coca Cola: 1.000 Mitarbeiter von Coca-Cola haben frei.

EU-Mitarbeiter haben am Donnerstag & Freitag frei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo