Strache Zigarette

FPÖ hat "Aufhebung" garantiert

Kippt neue Koalition das Rauchverbot?

Bei den laufenden Koalitionsverhandlungen könnte auch das Rauchverbot Thema sein.

Ein großer Dorn im Auge der FPÖ ist das totale Rauchverbot. Das ist längst beschlossen und soll im Mai 2018 in Kraft treten, doch jetzt besteht die Chance, dass die Blauen in Regierungsverantwortung kommen – und die werden alles tun, um dieses Gesetz noch in letzter Minute zu kippen.

„Das allgemeine Rauchverbot in der Gastronomie werden wir in einer Regierungsverantwortung gesetzlich reparieren und aufheben“, bekräftigte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache im Wahlkampf mehrmals via Facebook. „Dieses Rauchverbot soll fallen“, verlangte auch Strache-Vize in Wien, Johann Gudenus, vor zwei Wochen.

Verhandlungen

„Natürlich werden wir das in den Koalitionsverhandlungen thematisieren“, bekräftigt nun ein FPÖ-Sprecher auf Anfrage. Die Wirtschaftskammer wäre jedenfalls erfreut.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten