Klags-Welle wegen falscher Masken

Etiketten-Betrug hat rechtliche Folgen

Klags-Welle wegen falscher Masken

Auf die Hygiene Austria (HA) könnte jetzt eine veritable Klagswelle zurollen.

Seit bekannt wurde, dass die bei Bundespolitikern so wohlgelittene Tochter von Lenzing AG und Palmers billige China-Masken als „made in Austria“ verkauft haben soll, ist der Teufel los.

Nachdem das Parlament 23.000 Stück Masken abgerufen hat, lässt NR-Präsident Wolfgang Sobotka rechtliche Schritte prüfen.

Auch bei der ÖBB will man die Causa juristisch prüfen lassen, wie auf ÖSTERREICH-Anfrage heißt. Den ganzen Artikel lesen Sie HIER auf oe24plus. Gleich anmelden!


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten