FPÖ-Minister verstößt gegen Rauchverbot

Kunasek tschickte bei Zeltfest

FPÖ-Minister verstößt gegen Rauchverbot

Verteidigungsminister wurde beim Rauchen am Zeltfest gefilmt - so wie Strache im Mai. 

Erwischt. Verteidigungsminister Mario Kunasek wurde vom FPÖ-Livestream gefilmt, wie er eine Zigarette im Zeltfest raucht. Beim Hartberger Oktoberfest zieht Kunasek genüsslich an der Zigarette, bevor er die Kamera bemerkt und etwas verlegen die "Tschick" unter der Bank verschwinden lässt. Auf dem Tisch steht kein Aschenbecher, weil in Zeltfesten und in Mehrzweckhallen Rauchen seit Mai verboten ist. 

Kunasek dürfte das Rauchverbot beim Frühschoppen in Hartberg wohl übersehen haben. Die Kameras des eigenen FPÖ-Filmteams haben es im Livestream aber eingefangen. Der Stream ist immer noch auf der FPÖ-Facebook-Seite abrufbar.  

Strache verstieß im Mai gegen Rauchverbot

Wie damals ebenfalls auf einem FPÖ-Video zu sehen war, zog Strache neben seiner Philippa sitzend genüsslich am Zigaretterl – auch seine Sitznachbarn rauchten ungeniert.

Das Ganze kann durchaus teuer werden: Beim ersten Mal sind 100 Euro fällig – im Wiederholungsfall können es 1.000 Euro werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten